Sprache ändern
Land ändern

Den Krankenhausalltag optimieren

Unsere Dokumentenmanagement-Lösungen senken im Klinikalltag Kosten und erleichtern die Arbeit.
doctors in a meeting

Im Krankenhausalltag stehen Sie vor zahlreichen Herausforderungen: Knappe Kassen zwingen zu Sparmaßnahmen, die Patienten und Klinikpersonal nicht belasten dürfen. Archivierungs- und Dokumentationspflichten machen viel Arbeit, die oft erst mühsam und manuell nach Dienstschluss erledigt werden kann. Nicht zuletzt müssen im hektischen Klinikbetrieb noch vertrauliche Patienteninformationen vor unbefugtem Zugriff geschützt werden. Hier unterstützen Sie intelligente Dokumentenmangement-Lösungen von Kyocera. 

Oprimieren Sie Ihre Pflegeprozesse

Von der Aufnahme über die Behandlung bis hin zur Abrechnung: Das richtige Erfassen sowie die schnelle Verarbeitung von Patientendaten bildet die Grundlage für alle weiteren Tätigkeiten, die im Krankenhausumfeld direkt oder indirekt mit der Behandlung eines Patienten verbunden sind.

Case Study: Diakonie in Südwestfalen

Die Diakonie in Südwestfalen nutzt Multifunktionssysteme von Kyocera, um patientenrelevante Informationen zu digitalisieren.

Die elektronische Patientenakte (ePA)

Diagnosen, Befunddaten, Behandlungsverläufe, Überweisungspapiere, Patientenverfügungen oder Dokument, die die Abrechnung betreffen: All diese Unterlagen liegen in den meisten Krankenhäusern nur in papierform vor. Durch die Digitalisierung dieser Dokumente werden gleich mehrere Vorteile realisiert.

So stehen alle patientenrelevanten Informationen nicht nur stationsübergreifend zur Verfügung. Auch die einzelnen Behandlungsverläufe werden nachvollziehbar. Dies wirkt sich auf die Genesungaus: Da Fehler oder eine doppelte Diagnostik vermieden werden, kann der Behandlungsprozess beschleunigt und kostengünstiger werden.

Patienteninformationen überall verfügbar

Wie gelangen aber all diese papierenen Dokumente in die elektronische Patientenakte? Hierzu erhält der Patient bei der Aufnahme einen Barcode zugeteilt. Dieser wird dann gleichzeitig mit den entsprechenden Behandlungs- oder Abrechnungsunterlagen an einem Kyocera-Multifunktionssystem eingescannt.

Hierzu muss sich der entsprechende Mitarbeiter lediglich am System – z. B. mit seiner ID-Karte – authentifizieren und den Scanvorgang starten. Mittels einer Scan-und-Capture-Lösung werden dann die Bild- und Textdaten erfasst und zusammen mit den Informationen der ID-Karte weiterverarbeitet bzw. in der persönlichen ePA-Datei des Patienten abgelegt. Die gescannten Unterlagen stehen dann stationsübergreifend im Krankenhaus-Informationssystem zur Verfügung. Für den Patienten hat dieses Verfahren den Vorteil, dass sich jeder Arzt immer und überall über den Behandlungsverlauf informieren kann. Auch die Recherche ist in der elektronischen Patientenakte problemlos möglich.

Case Study: Gesundheitszentrum Federsee

Das Gesundheitszentrum Federsee hat mit Hilfe von KYOCERA Document Solutions und der Morgenstern AG seine Dokumentenprozesse optimiert.

Unsere Lösungen im Bereich Health Care: 

Durch unser breites Angebot an Druck- und Dokumentenlösungen sowie unserem engen Netzwerk an Fachhandelspartnern, profitiert Ihre Klinik, Ihr Krankenhaus oder Ihre Pflegeeinrichtung vonzahlreichen Vorteilen: 

  • Einhaltung forensischer Prozessvorgaben beim Scannen von Patientendokumenten bei Hundertprozentige Verfügbarkeit aller pflege- und abrechnungsrelevanter Dokumente im 24/7-Schichtbetrieb.  
  • Einfaches Digitalisieren aufbewahrungspflichtiger Alt-Akten.Integration medizinischer „Insel-Lösungen“ an das Informationsmanagement der elektronischen Patientenakte.
  • Entlastung des medizinischen Personals bei administrativen Tätigkeiten.
  • Schutz sensibler Dokumente durch persönliche Authentifizierung am Gerät.Hohe Verfügbarkeit abrechnungsrelevanterund patientenbezogener Behandlungsinformationen.

Weitere Informationen

Hier finden Sie ausgewählte Referenzberichte zum Thema "Health Care".

  • Case Study Klinikum Erding

    Das Klinikum Landkreis Erding hat seine Systemflotte optimiert.

  • Case Study Caritas

    Die Bundeszentrale des Deutschen Caritasverbandes konnte ihre Kosten um 25 Prozent senken.

Sie haben Fragen?

Sie möchten mehr über unsere Lösungen im Health-Care-Bereich erfahren? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Cookies und Ihre Privatsphäre

Wir verwenden essentielle Cookies, um Interaktionen mit unserer Website einfach und effektiv zu gestalten, statistische Cookies, um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, und Marketing-Cookies, um Werbung auf Sie zuzuschneiden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen über die Schaltfläche 'Einstellungen' unten auswählen oder 'Ich stimme zu' wählen, um mit allen Cookies fortzufahren.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, oder gelegentlich, um eine Dienstleistung auf Ihre Anfrage hin anzubieten (z.B. die Verwaltung Ihrer Cookie-Präferenzen). Diese Cookies sind immer aktiv, es sei denn, Sie stellen Ihren Browser so ein, dass er sie blockiert, was dazu führen kann, dass einige Teile der Website nicht wie erwartet funktionieren.

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Leistung unserer Website zu messen und zu verbessern.

Diese Cookies werden nur dann gesetzt, wenn Sie Ihre Zustimmung geben. Wir verwenden Marketing-Cookies, um zu verfolgen, wie Sie auf unsere Websites klicken und sie besuchen, um Ihnen Inhalte auf der Grundlage Ihrer Interessen zu zeigen und um Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Derzeit akzeptieren Sie diese Cookies nicht. Bitte markieren Sie dieses Kästchen, wenn Sie dies wünschen.