KYOCERA KX-Treiber

In der neuen Version überzeugt der KX Driver nicht nur mit einer modernen und intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche, sondern auch mit einern Vielzahl neuer Funktionen.

Die neue Treiberversion ist kompatibel zu Windows 8 und Windows Server 2012. Die Windows-und Citrix-Zertifizierung gewährleistet eine sichere und performante Client-Anbindung.

Neue Funktionen

  • Neue Benutzeroberfläche – Mit weniger Klicks zum Ziel - die Benutzerführung ist intuitiv und übersichtlich.
  • Neues Schriften-Management – Beschleunigung des Druckvorgangs. Schriften in PDF-Dateien können nun vektorisiert und nachbearbeitet werden.
  • Neue Booklet-Einstellungen – Erweiterte Optionen erlauben eine flexiblere Erstellung von Booklets.
  • Email-Benachrichtigung – Nach Fertigstellung eines Druckjobs kann eine E-Mail an einen bestimmten Adressaten versendet werden
  • Umfassender System-Support – Aktuelle und ältere Systeme werden unterstützt.
  • OS-Kompatibilität – Der KX-Treiber unterstützt nun auch Windows 8 und Windows Server 2012
  • Zertifiziert für Windows und Citrix

Neue Benutzeroberfläche

Die grafische Benutzeroberfläche wurde grundlegend neu gestaltet. Die Auswahl der Optionen und die Navigation durch die Menüs ist nun deutlich einfacher und übersichtlicher.

Das neue Layout bietet mehr Orientierung – die Auswahl der Druckfunktionen erfordert nur noch wenige Mausklicks. Alle Treiberoptionen sind in einem Dialogfenster zu finden und dort nach Themen in Registerkarten gruppiert.

Verbesserte Anwendungsprofile

Das anwendungsbezogene Drucken wird auch auf Client-PCs in einer Client-Server-Umgebung unterstützt. Der Anwender kann nun bequem aus einer Lsite von vordefinierten Einstellungen wählen. In Outlook können über diese Profile z.B. Formulare automatisch als Duplex-Dokument in schwarz/weiss gedruckt werden. Oder eine Outlook-Präsentation wird immer in Farbe und höchster Qualität ausgegeben.

Administratoren können Standarprofile benutzer- oder abteilungsbasiert definieren, z.B. Duplex- oder ECO-Modus.

*Hinweis: Anwendungsbezogenes Drucken wird nicht auf 64 bit Windows-Systemen unterstützt.

 

Farb-Management und -Optimierung

Für jedes Unternehmen ist die farbechte Darstellung der Unternehmsfarben ein wichtiges Kriterium.

Die neue Farboptimierung ermöglich die genaue individuelle Einstellung einzelner Farbtöne. Anstelle einer generellen Farbkorrektur für ein gesamtes Bild, werden die Pixel in der benutzerdefinierten Umgebung des Farbwertes oder Farbraums angepasst. In jedem Einstellungsprofil können bis zu 10 zusätzliche Farben definiert werden.

Weitere Optionen

  • Hinzufügen eines Stellwertes innerhalb eines definierten RGB-Farbraumes.
  • Auswahl von zwei aus drei Parametern für die Farbanpassung (Farbton, Helligkeit, Sättigung).
  • Die Optionen für "Farbwiedergabe" sind unter dem Reiter "Bildbearbeitung" des Treibers zu finden.

 

Scroll to top