Kyocera Mita setzt auf Expansion

20. April 2006

Kyocera Mita setzt weiterhin auf Expansion. Für das Geschäftsjahr 2005/2006 erwartet das Unternehmen wieder eine zweistellige Umsatzrendite. Bis 2008 beabsichtigt Kyocera seinen Umsatz in EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) von aktuell 843 Millionen Euro auf 1 Milliarde Euro zu steigern. Mit dem aktuellen Produktportfolio und 18 neuen Produkten im Jahr 2006 offeriert Kyocera hocheffiziente moderne Drucker und MFPs. Entwickelt wurden hochqualitative Produkte mit marktführenden TCO (Total Cost of Ownership) und einem starken Fokus auf Umweltfreundlichkeit.

Der wichtigste Wachstumsfaktor für 2006 ist eine massive Produktoffensive mit 18 neuen Kyocera Modellen, viele von ihnen wurden bereits auf der CeBIT vorgestellten. Kyocera hat nicht nur seine bestehenden Produkte modernisiert, sondern auch seine Produktpalette in wachsenden Marktsegmenten ausgebaut. Die Expansionsstrategie berücksichtigt vor allem Trends wie Farbdruck, Multifunktionalität und komplette Lösungen.

Kyocera Mitas Zielgruppen sind Mittel- bzw Großbetriebe aus dem Industrie-, Öffentlichen- und Finanzsektor. Kyocera bietet Lösungen und Produkte von frei stehenden A4 Desktopdrucker bis zu High-End-Multifunktionssystemen für kleine Büros, Teams oder große Abteilungen an. Dementsprechend kann die Geschwindigkeit den Anforderungen angepasst werden - von 16 bis zu 80 Seiten pro Minute. Die Produkte basieren auf der verlässlichen und umweltfreundlichen Originaltechnologie von Kyocera. Kyocera Softwarelösungen verbessern die Effizienz von Administrationsaufgaben und Dokumentenmanagement.

Die neue Produktfamilie der ECOLaserdrucker - FS-2000D, FS-3900DN, FS-4000DN und FS-6950DN - umfasst den gesamten Leistungsbereich der Teamdrucker. Hohe Geschwindigkeit, standardmäßige Duplexfunktion, Netzwerkfähigkeit und die langlebige ECOSYS-Technologie machen diese neuen Produkte besonders attraktiv. Die Geräte drucken 30 bis 45 Seiten pro Minute in einer exzellenten Auflösung von 1200 dpi Druckqualität.

Signifikanter Ausbau im MFP- und Farbsegment

Schwarzweiß Produkte bleiben für Kyocera von großer Bedeutung, da sie mehr als 80 % des Marktvolumens betragen. Kyocera baut weiter seine Produktpalette im wachsenden Farbsegment aus. Neue A3 Farb-MFPs, welche bis zu 32 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und Farbe drucken, werden demnächst eingeführt. Diese Produkte bieten Druck-, Kopier- und Scanfunktionen als Standard. Die Kunden profitieren von niedrigen TCO (Total Cost of Ownership) und Servicekosten als auch von hoher Produktivität aufgrund von neu konzipierten Endverarbeitungssystemen.

Mit dem Farbdrucker FS-C5010DN wird Kyocera ein Einstiegsgerät mit 24 monochromen A4 Seiten bzw. 6 Farbseiten pro Minute für den Schreibtisch zu Hause oder im kleinen Büro präsentieren. Doppelseitiger Druck und Netzwerkfähigkeit werden auch hier als Standard geboten.

Als ein kleines und kompaktes All-In-One Gerät druckt und kopiert der FS-1016MFP 16 schwarzweiß Seiten pro Minute und erstellt Farbscans von Windows PCs. Ein Originaleinzug wird bereits als Standard bereitgestellt und offeriert damit bequemes mehrseitiges Kopieren und Scannen. Zusammen mit dem FS-1118MFP kreiert dieses A4 Desktop Produkt eine Produktfamilie im MFP-Segment für Privatpersonen oder kleine Büroteams.

Neue Controllerplattform für ein intelligentes Outputmanagement

Mit „WiseCore' kündigt Kyocera eine neue Controllerplattform an. Damit können in Zukunft individualisierte Kundenlösungen angeboten werden. Basierend auf einem Multitasking Operating System ist WiseCore ein integriertes all-in-one Controllerkonzept um verschiedene MFP- und Druckerfunktionen zu steuern. Nur mehr ein Controller wird benötigt um Funktionen im Bereich Druck, Kopie, Scan, Fax als auch Datenmanagement und Sicherheit zu verwalten. Das erlaubt eine gemeinsame Benutzung von Ressourcen wie Memory oder Hard Disk mit zentraler Administration.



Scroll to top