KYOCERA baut drittes Werk am Standort Vietnam, um die Produktionskapazität zu erhöhen

Steigende Nachfrage macht Investitionen notwendig

25. Juli 2018

KYOCERA Document Solutions Inc., eines der weltweit führenden Unternehmen für Dokumentenlösungen, hat seine Entscheidung bekannt gegeben, eine dritte Produktionsstätte in Vietnam zu errichten. Diese Erweiterung erhöht sowohl die Produktionskapazität für Multifunktionssysteme (MFPs) als auch für Drucker. Die ersten Systeme werden auf dieser Anlage voraussichtlich im Juli 2019 vom Band laufen.

KYOCERA konzentriert sich auf die Erweiterung des Produktionssystems, um so Effizienz und Logistik zu verbessern und die Produktion von MFPs und Druckern zu steigern. Die laufend steigende Nachfrage erfordert einen stetigen Ausbau der Produktionskapazitäten, um den Markt hier entsprechend versorgen zu können.

Das ursprüngliche Werk in Vietnam, das im Oktober 2012 seine Produktion aufgenommen hat, ist nach dem Werk Shilong in China das zweite Werk in Übersee von KYOCERA Document Solutions. Die Vietnam-Anlage soll ein Komplex sein, der nicht nur als Fertigungsbasis für MFPs und Drucker dient, sondern auch als Forschungs- und Entwicklungseinrichtung dient. Zu diesem Zweck wird das Werk Vietnam seine vietnamesischen Mitarbeiter als Auszubildende in das KYOCERA Document Solutions R & D Center versetzen und diesen talentierten Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld bieten, in dem sie ihre Fähigkeiten voll entfalten können.

KYOCERA wird durch die Erweiterung des bestehenden Werks weiterhin zur Entwicklung der vietnamesischen Wirtschaft beitragen, indem es die Produktion seiner Produkte zur Dokumentenverarbeitung erhöht und die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung vor Ort durch die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten unterstützt.

Pressekontakt

Julia Gülden-Zeisberger

KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

Tel. +43 (0)1 86 338 – 420
Fax. +43 (0)1 86 338 – 400
julia.guelden-zeisberger@dat.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Austria GmbH

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben ressourcenschonenenden und langlebigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch umfassende Softwarelösungen. Mit der Übernahme der Bielefelder Ceyoniq-Gruppe bildet KYOCERA mit der Plattform „nscale“ die gesamte ECM-Wertschöpfungskette ab.

Mit Sitz in Wien steuert die KYOCERA Document Solutions Austria GmbH die österreichischen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Michael Mark.

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der 1959 gegründeten japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2017 – 31. März 2018) beschäftigte die aus 264 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 75.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 12,04 Mrd. €.



Scroll to top