Ferdinand Berger & Söhne Ges.m.b.H.

Fertigung

Outsourcing des gesamten Druckmanagements

Die Druckerei Berger ist ein Privatunternehmen, das vor über 140 Jahren von Ferdinand Berger I. gegründet wurde, sich seither in ununterbrochener Folge im Familienbesitz befindet und heute von der vierten und fünften Generation geführt wird. Strikte Kundenorientierung, kompetente MitarbeiterInnen und höchste Qualitätsstandards reihen das Unternehmen seit Jahrzehnten österreichweit zu den Großen der Branche. Hohen Anteil an der dynamischen Entwicklung hat seit jeher die konsequente Investitionsbereitschaft in neue Technologien, die Berger stets zum Vorreiter modernster Druck- und Produktionsverfahren gemacht hat.

Die Ausgangssituation

Die Druckerei Berger ist ein Privatunternehmen, das vor über 140 Jahren von Ferdinand Berger I. gegründet wurde, sich seither in ununterbrochener Folge im Familienbesitz befindet und heute von der vierten und fünften Generation geführt wird. Strikte Kundenorientierung, kompetente MitarbeiterInnen und höchste Qualitätsstandards reihen das Unternehmen seit Jahrzehnten österreichweit zu den Großen der Branche.

Hohen Anteil an der dynamischen Entwicklung hat seit jeher die konsequente Investitionsbereitschaft in neue Technologien, die Berger stets zum Vorreiter modernster Druck- und Produktionsverfahren gemacht hat.

  • Heterogene Gerätelandschaft (mehrere Hersteller, unterschiedliche Geräte)
  • Verschiedene Ansprechpartner für Service, Wartung und Verbrauchsmaterial- bzw. Hardwarebeschaffung
  • Verschiedene Vertragssysteme (z.B. Kauf ohne sonstige Leistung bzw. Mietvertrag mit Wartungsvereinbarung)
  • Hohe Druckkosten sowie hoher Administrationsaufwand
  • Steigende Nutzeranzahl sowie steigende Anzahl jener Benutzer, die erweiterte Funktionen von Multifunktionsgeräten benötigen
  • Aufwändige manuelle Tonerbestellung und -bevorratung

Die Lösung

  • Vereinheitlichung der Gerätelandschaft und des Vertragswerks mittels „item Partnerprogramm“ inkl. Wartungskonzept
  • Etablierung des Single Point Of Contact – ein einheitlicher Ansprechpartner für alle Themen rund ums Drucken bei item österreich
  • Einsatz wirtschaftlicher Geräte zur Kostenreduktion
  • Einsatz einheitlicher Treiber zur Minimierung des Administrationsaufwandes
    Entlastung der IT-Abteilung, wodurch eine Neuverteilung zeitlicher und budgetärer Ressourcen möglich wurde
  • Entlastung einzelner Mitarbeiter, die für die bisherige Administration verantwortlich waren (z.B. Tonerbestellung)
  • Verwendung von Multifunktionsgeräten, um einem größeren Benutzerkreis deren Funktionen zur Verfügung zu stellen

Das Ergebnis

  • Reduktion der Hersteller um 75% – von vier auf einen
  • Reduktion der Gerätetypen um fast 20% – von 19 auf 14
  • Reduktion der monatlichen Druckkosten um rd. 7%


Download

Stellungnahme des Kunden

Sowohl die Vorbereitung – von der Messung der Druckvolumina vorab bis zur Aufbereitung der Daten als Entscheidungsgrundlage für die Unternehmensleitung – als auch die Umsetzung des Projektes verliefen sehr positiv.
Sehr wichtig war im Vorfeld die Unterstützung von ITEM österreich. Dies hat zu einer enormen Entlastung unserer IT-Abteilung in dem Projekt geführt und hatte neben dem Preis einen starken Einfluss auf die Auftragserteilung. Die rasche, unkomplizierte Geräteteststellung, um die User von den Geräten zu überzeugen, hat auch positiv auf die Entscheidung eingewirkt. Weiters war für mich die vorbildliche Unterstützung seitens KYOCERA von Beginn an sehr wichtig, die gezeigte Kundennähe schätze ich sehr. Ein weiterer Entscheidungsgrund war das äußerst umfangreiche Produktsortiment, welches KYOCERA bietet.

Christian Hofbauer IT-Leiter

Scroll to top