Ausfallsicher und effizient: Flach Rhein-Main GmbH modernisiert Druckprozesse

Logistik

Für den Lebensmittelgroßhändler Flach Rhein-Main GmbH sind Ausfallsicherheit und Geschwindigkeit beim Drucken und Kopieren entscheidend. Das Unternehmen entschloss sich daher dazu, auf Systeme von Kyocera sowie Services der B&W Unternehmensgruppe zu setzen.

Background

Die Flach Rhein-Main GmbH ist seit über 90 Jahren im Lebensmittelgroßhandel tätig. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus Gastronomie, Hotellerie sowie Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Dazu verfügt das Unternehmen über eine eigene Fuhrparkflotte, mit der man ein wöchentliches Volumen von mehr als 150 Tonnen Ware ausliefern kann. Um einen reibungslosen Ablauf des Betriebs sowie der logistischen Prozesse zu gewährleisten, bedarf es einer leistungsfähigen Dokumenteninfrastruktur.

Die Ausgangssituation

Bestellungen, Lieferscheine, Rechnungen: Sämtliche geschäftsrelevanten Prozesse der Flach Rhein-Main GmbH sind dokumentenintensiv. Aus diesem Grund sind Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit beim Drucken und Kopieren sowohl im Back-Office als auch in der Lagerhaltung und Logistik ausschlaggebend. Hier bestand Verbesserungsbedarf, wie IT-Leiter Deniz Cankurt erklärt: „Die Vertragslaufzeit unserer alten Flotte lief aus. Dies haben wir nicht nur zum Anlass genommen, unsere Systeme zu modernisieren, sondern auch unsere Druckprozesse kosteneffizienter und umweltfreundlicher zu gestalten.“ Dazu wandte sich die Flach Rhein-Main GmbH an die B&W Unternehmensgruppe.

Die Lösung

Gemeinsam mit dem IT-Verantwortlichen entwickelte man ein Optimierungskonzept. Dieses sah den Austausch der alten Drucker und Multifunktionssysteme auf Modelle von Kyocera Document Solutions vor. IT-Leiter Cankurt: „Da die Drucker in betriebssensiblen Bereichen eingesetzt werden, kam es uns vor allem auf Geschwindigkeit und Ausfallsi­cherheit an. In beiden Punkten konnten uns die Systeme von Kyocera überzeugen.“

Insgesamt 12 Multifunktionssysteme und Drucker des japanischen Herstellers sind seitdem bei der Flach Rhein-Main GmbH im Einsatz. Der Rollout verlief dabei laut Cankurt reibungslos: „Besonders angenehm war die Kommunikation mit den Projektverantwortlichen bei der B&W Unternehmensgruppe. Die Anlieferung erfolgte pünktlich und alle Maschinen wurden bereits auf unsere Anforderungen passend vorkonfiguriert. Der Austausch verlief daher ohne Störungen des Betriebs“, so Cankurt.

Ausfallsicherheit ist für die Flach Rhein-Main GmbH besonders wichtig: So werden die Systeme vor allem eingesetzt, um Lieferscheine und Rechnungen zu drucken. Hier können Ausfälle die Warenauslieferung und somit die Kundenzu­friedenheit beeinträchtigen. Gerade bei diesen Aspekten konnte Kyocera im Zusammenspiel mit der B&W Unternehmensgruppe bei Deniz Cankurt punkten. „Durch das proaktive Service-Konzept konnten wir unseren administrativen Aufwand senken. Die Techniker gehen bei eventuellen Störungen selbstständig an die Systeme und stellen so einen reibungslosen Betrieb sicher.“ Ermöglicht wird dies durch das Flottenmanagement-System der B&W Unternehmensgruppe. Dieses erlaubt es, den Status der einzelnen Systeme zu überwachen und bei Störungen oder niedrigem Toner schnell zu reagieren.

„Unsere Entscheidung für Kyocera und die B&W Unternehmensgruppe hat sich absolut bezahlt gemacht. Durch die leistungsfähigen Systeme konnten wir unsere Kosten im Bereich Output-Management senken und zudem eine stabile Druckerinfrastruktur etablieren“, fasst IT-Leiter Deniz Cankurt zusammen.

Das Ergebnis

Die Modernisierung der Druckerflotte durch Systeme von Kyocera führte zu einer Verbesserung der Outputkosten. So konnte durch die leistungsfähigen Drucker und Multi­funktionssysteme das Druckvolumen reduziert werden.

  • Schnelle Kommunikationswege mit der B&W Unternehmensgruppe bzw. Kyocera ermöglichten einen reibungslosen Rollout der Systeme, ohne den laufenden Betrieb zu stören.
  • Ausfallsichere Systeme und proaktiver Service der B&W Unternehmensgruppe tragen zur Kundenzufriedenheit bei.
  • Verbesserte Umweltbilanz durch klimafreundliche Drucker und Multifunktionssysteme. So sind im Rahmen von KYOCERA Print Green alle CO2-Emissionen, die durch Rohmaterial, Produktion, Transport und Verwertung der Basissysteme sowie des Toners entstehen, kompensiert.


Download

Stellungnahme des Kunden

Unsere Entscheidung für Kyocera und die B&W Unternehmensgruppe hat sich absolut bezahlt gemacht.

Deniz Cankurt IT-Leiter

Scroll to top