Fundermax GmbH

Fertigung

Kostenreduktion durch hochverfügbare und robuste KYOCERA-Geräte

Die FunderMax GmbH produziert in Österreich an fünf Standorten und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Die Gerätelandschaft war bisher von zwei unterschiedlichen Herstellern geprägt. Die Geräte des bisherigen Herstellers funktionierten in der Büroumgebung reibungslos, wohingegen es jedoch im Produktionsumfeld zu großen Problemen hinsichtlich Fehleranfälligkeit und Lebensdauer kam. Ein weiterer Grund für den Systemwechsel waren die hohen Druckkosten. Die bestehenden Nadeldrucker waren für den Druck aus ERP-Systemen nicht mehr zeitgemäß, der Druck verursachte hohe Lärmbelastung. Wartung, Service und Ersatzteile waren die primären Kostentreiber und der Service der Geräte war mit längeren Wartezeiten verbunden. Gleichzeitig wäre auch die Verlängerung der Herstel-lergarantie mit enormen Zusatzkosten verbunden gewesen.

Die Ausgangssituation

Die FunderMax GmbH produziert in Österreich an fünf Standorten und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Die Gerätelandschaft war bisher von zwei unterschiedlichen Herstellern geprägt. Die Geräte des bisherigen Herstellers funktionierten in der Büroumgebung reibungslos, wohingegen es jedoch im Produktionsumfeld zu großen Problemen hinsichtlich Fehleranfälligkeit und Lebensdauer kam. Ein weiterer Grund für den Systemwechsel waren die hohen Druckkosten. Die bestehenden Nadeldrucker waren für den Druck aus ERP-Systemen nicht mehr zeitgemäß, der Druck verursachte hohe Lärmbelastung. Wartung, Service und Ersatzteile waren die primären Kostentreiber und der Service der Geräte war mit längeren Wartezeiten verbun-den. Gleichzeitig wäre auch die Verlängerung der Herstel-lergarantie mit enormen Zusatzkosten verbunden gewesen.

  • Häufige Geräteausfälle und –defekte durch starke Staub- und Schmutzbelastung in den Produktionshallen
  • Geräteausfälle und dadurch nicht zeitgerechte Ausdrucke führen zu Problemen bei Versand und Logistik
  • Hohe Druckkosten durch den Einsatz von Cartridgegeräten
  • Umstellung des alten ERP-Systems auf SAP und damit verbunden der Einsatz von
  • Lasergeräten für den Druck von Rechnungen, Lieferscheinen, Frachtpapieren sowie Lohn- und Gehaltszetteln

Die Lösung

  • Einsatz von hochverfügbaren KYOCERA-Geräten mit entsprechender Drucktechnologie zur Entlastung der IT-Abteilung
  • Staub- und schmutzresistente Geräte in den Produktionshallen sorgen für reibungslose Arbeitsabläufe 
  • Massive Entlastung der Abteilungsbudgets 
  • Erhöhte Flexibilität durch vereinfachtes Servicekonzept, klare Kostenstrukturen und erschwingliche Herstellergarantieverlängerungen

Das Ergebnis

  • Jährliche Einsparung im Bereich der Druckkosten von rund 35%
  • Einheitliche Gerätelandschaft
  • Vereinfachtes Servicekonzept
  • Kostentransparenz


Download

Stellungnahme des Kunden

Durch den Einsatz von KYOCERA fallen verringerte Druck- und Servicekosten an, der einheitliche Druckertreiber erleichtert die Administration der Geräte. Das ECOSYS-System verschafft uns eine erhöhte Wirtschaftlichkeit. Weiters passt der KYOCERA-Umweltgedanke auch gut in unser eigenes Umweltkonzept. Wir produzieren selbst Öko-Strom, speisen diesen ins KELAG-Netz ein und erzeu-gen Eigenstrom und Fernwärme für uns und ca. 3.500 bis 4.000 Haushalte in St. Veit.

Peter Müller IT-Systemadministrator

Scroll to top